Samstag, 14. Januar 2012

Vogelkekse

Für mein Futterhaus sollten es Vogelkekse werden, nun ja sind eher Muffins geworden. Scheinen aber lecker zu sein, denn sie werden eindeutig vor den industriellen gefertigten angesteuert. Eigentlich ganz einfach hergestellt, Fett (Biskin und/oder Kokosfett) schmelzen lassen, dann mit Sonnenblumenkernen, Nüssen, Mandeln, Beeren vermischen, in Förmchen füllen und in die Mitte Strohalmstückchen stechen. Das Ganz kalt werden lassen und durch die Strohhalme Schnüre ziehen. Fertig sind die selbstgemachten Meisenringe, -knödel oder was auch immer.
Piep Piep, wir wünschen Guten Appetit !!

Kommentare:

  1. Vielen Dank für Deinen Kommentar in meinem Blog :)

    DAS hier, werde ich am Wochenende ausprobieren, das find' ich genial.

    LG
    bianca

    AntwortenLöschen
  2. ja, uii, ein Kommentar. Freu, danke dir!!! Viel Erfolg beim Probieren. Die Pieperchen werdens danken bei dieser Kälte.

    AntwortenLöschen